Unser Team

Länger dabei ist nur die Seniorchefin, aber sie hält mittlerweile seit einigen Jahren den Reservierungsplan fest in eigenen Händen- Friederike!

Im Restaurant geboren?! Naja nicht ganz- aber fast. Schon als kleiner Stöpsel ging sie von Tisch zu Tisch. Nach den üblichen Abstechern zur Schule und dem Pferdestall war dann schnell klar was sie will. Natürlich wurde zuerst in anderen Betrieben hinter die Theke und in die Kochtöpfe geschaut und nach etlichen Abstechern in Hotels und Küchen auf Sylt, in Hamburg, Kamp-Lintfort, Schwarzwald, Salzburg und einer Menge Wissen und Know-How im Gepäck (sogar der Aufenthalt in einer Kombüse eines Luxusdampfers war geplant, aber Anna-Lena kündigte sich an 😉) sowie den Ausbildungen als Hotelfachfrau, Köchin und Betriebswirtin in der Tasche kehrte Friederike schließlich 2009 ins schöne Waldrestaurant zurück.

Organisieren, planen und natürlich die Gäste und Mitarbeiter sind ihre Passion, Friederikes Zeitmanagement unerreicht-Zwischen Sektempfang und Hauptgang die Jungs vom Fußball abholen- kein Problem. Apropos Management, die notwendigen Skills bringt sie ohnehin mit..

Viele Ideen gehen ihr durch den Kopf, dass zu jeder Idee auch ein Plan gehört, dass ist ihr natürlich bewusst „dafür hab ich Julian“, Einteilung (nicht nur von Mitarbeitern 😉) ist ihr Ding- „wenn du schon mal da bist, könntest du ja mal eben…“ und auch der eigene Gastronomische Nachwuchs traut sich nicht über Langeweile zu klagen „Besteckpolieren“ reicht da schon aus 😃.Ein offenes Ohr für jeden Gast und Mitarbeiter, Leidenschaft „ich bin auf jeder Hochzeit die Letzte“ und Feinsinn „die Räuberpfanne nehme ich nie mehr von der Speisekarte- das gibt Gästebeschwerden“.
Sie liebt was sie tut, und wie!

Iris

Wer kennt Iris nicht?
Trotzdem möchten wir mit unserer guten Seele des Hauses beginnen…
Leere Gläser sind ihr ein Graus, ein gesundes Grundtempo beim Bedienen ihre Voraussetzung und nach langen Feiern ist sie am anderen Morgen als Erste wieder zur Stelle „nützt ja Nichts“ ?‍!

Zwischen Ihrem Perfektionismus, ihrer Liebe zum Detail und der Organisation des Thekenbetriebs bleibt immer ein offenes Ohr für unsere Gäste – so manche Neuigkeit erfährt sie nicht erst aus der Zeitung -. Unsere Gäste erfreuen sich an ihren tollen Blumen und unsere Köche lieben sie für ihre Kräuter – natürlich aus dem eigenen Garten??!

Nur für ihre 6 Enkelkinder lässt sie alles stehen und liegen und ist immer zur Stelle.

Ihr absoluter Leitspruch, den sich alle (früher oder später ?) einverleiben müssen: Never walk with empty hands ? – Liebe Iris, liebe Mama wir sind froh das wir Dich haben

Andre

Andre – der Neue im Koch-Team ?‍?
Frisch und Knackig wie das Gemüse was er verarbeitet, aber fast schon ein alter Hase (und extremer Wildliebhaber ?) im Team, so gut hat er sich bei uns eingelebt!
So ist er bereits nach kurzer Zeit eine unerlässliche Hilfe geworden! Sein gutes Gewürzhändchen, seine Kreativität und seine Vorliebe für gute Produkte und regionale Lebensmittel schmeckt man einfach ?

Beim Kochen gerne mal ein Liedchen auf den Lippen und selbst bei größtem Stress immer gutgelaunt – unser Sunnyboy der Küchencrew ?

Immer gewillt dazuzulernen, überrascht er uns ganz oft mit neuen Kreationen – „schmeckts?“

Jaaaa – wir wollen noch viel mehr davon ❤

Katrin:

Tue was du liebst oder wie heißt es so schön?

Wie ein Wirbelwind saust Katrin durch unser Restaurant, vergisst dabei selbst manchmal ein Essenspäuschen einzulegen,
aber mit einem guten Stück Schokolade konnten wir sie schon immer locken!
Gäste sind ihre Passion und für IHRE Gäste möchte Sie wirklich ALLES möglich machen!

Dafür geht sie keinen Konflikt aus dem Weg. Sie traut sich sogar eine Grundsatzdiskussion mit den Köchen anzufangen,
um auch wirklich jeden Wunsch unserer Gäste erfüllen zu können und möglich zu machen…

Irgendwie mögen unsere Köche Katrin aber trotzdem, einer hat sie jedenfalls geheiratet 😃
„Möchten Sie einen Blick in die Karte werfen oder darf ich Ihnen was Empfehlen?“ – Katrin, du kennst deine Gäste am besten
und liegst mit deiner Empfehlung meist goldrichtig.

Mehmet

Mehmet unser unverzichtbares Urgestein….

Getränke- und Essenswunsch erfragt er bei unseren Stammgästen nur aus Höflichkeit- die eigentliche Bestellung weiß er nämlich schon vorher?.
Den Schalk im Nacken und ein verschmitztes Lächeln auf dem Gesicht, so kennen und lieben wir Ihn❤.

Seine guten Weinempfehlungen sind heiß begehrt und sorgen regelmäßig für feucht fröhliche Abende „man muss sich ja durchprobieren“? ist hier sein guter Ratschlag.

– immer auf Zack und beim A la Carte Geschäft hat er das Sagen! An seinen freien Tagen wird er von den Gästen schmerzlichst vermisst – „ich bin doch immer wieder gekommen“ – jaaa und wir freuen uns jeden Tag dich wiederzusehen ?

Jeanni

Unsere bezaubernde Jeanni – kreativ, lustig und einfach liebenswert – und das erfreut unsere Kinder sowie unsere Gäste gleichermaßen. Schon früher im Team unbezahlbar und nach einer kleinen kreativen Pause endlich wieder bei uns?!


Auf den vielen Hochzeiten, die sie mit unseren Gästen und uns feiert, leitet sie die Party bis zum Sonnenaufgang- einen kurzen (oder auch längeren ?) Smalltalk mit den Gästen lässt sie sich dabei nicht nehmen… „gehört doch dazu oder?“.


Stimmt und deshalb gehörst du zu uns – schön dass wir Dich haben ❤

Maik

Ein Mann ein Wort- oder aber „Chefin- wir hatten drüber gesprochen“. Unser Chefkoch Maik?‍?

Er schwingt seinen Kochlöffel wie kein anderer und einen Plan B gibt es nicht- Plan A wird eingehalten und da sollte besser niemand dran rütteln. Absoluter Perfektionist der (nicht nur in der Küche) nichts anbrennen lässt.

Gelernt bei den Sterneköchen dieser Welt, zaubert er mit seiner Kreativität und seinem Geschick die schönsten Kreationen auf den Teller- und damit ein Lächeln auf die Gesichter unserer Gäste?. Pingelig in SEINER Küche- so findet er den kleinsten Schnittlauchhalm auf dem Boden „vorher Haut hier keiner Ab“

Lieber Maik – du nennst uns deine zweite Familie – wir sehen das genau so vielen Dank für alle

Barbara

wir nennen Sie liebevoll unsere „Küchenmutti“ (in manchen Situationen aber auch Barbara Blocksberg ;)) – Barbara – ?‍?

Sie ist schon „immer bei uns“ und kennt hier jeden Topf und Deckel.
Stressresistent wie kaum ein zweiter und als unsere ungekrönte Weltmeisterin im Schnibbeln?, regiert sie „Ihre“ kalte Küche und sorgt unermüdlich dafür, dass die Salattheke mit den tollsten Kreationen befüllt ist und auch die süßen Leckereien auf dem Dessertbuffet entstammen Ihrem Rührstab – daher, aber nicht nur deswegen – ist sie natürlich auch bei unseren Kindern sehr beliebt?

Nebenbei findet sich natürlich auch immer etwas Zeit um die Kollegen mit allerlei Lebenstipps zu versorgen- Kindererziehung und Beziehungsratschläge gehören hier sicher zu Ihren Steckenpferden – aber eigentlich kennt sie sich in wirklich allen Bereichen aus ? Als längste Mitarbeiterin des Küchenteams, gibt es bei der Einarbeitung für Niemanden ein Vorbeikommen an unserer guten Barbara, kennt sie doch die Abläufe aus dem FF ?‍? Wenn die Hütte richtig brennt, ist Sie der Fels in der Brandung und darf daher auf keiner Großveranstaltung fehlen! „Läuft doch, da brauche ich mich nicht aufregen“ – genau liebe Barbara du trägst einen riesigen Anteil dazu bei – toll das du bei uns bist!

Elena

Von Geburt an dabei, bei den Gästen beliebt und bei den Kollegen geschätzt- Elena.
Sie kennt hier jeden Winkel, hat unzählige Hochzeiten und Familienfeiern miterlebt und kennt unser Familienenbussiness aus dem FF- ist sie doch ein ganz entscheidender Teil des Ganzen?!

Zur Stelle wenn helfende Hände gebraucht werden, schmeißt sie auch eine Hochzeitsgesellschaft ohne mit der Wimper zu zucken- natürlich dabei immer ihr tolles Lächeln aufgesetzt?!

Genau so flott wie sie in den Springparcouren ? unterwegs war, fegt sie auch durch unser Restaurant „uns bezahlt hier keiner fürs bummeln“.
Ihr gutes Auge fürs Schöne?, ihre Geradlinigkeit sowie ihre Zuverlässigkeit machen sie als feste Stütze bei fast jeder größeren Entscheidung rund um „Familie Höfer“ einfach unersetzbar!

Mit Ihrem einmaligen Humor, den flotten Sprüchen und Ihrer liebevollen Art ist sie außerdem die unangefochtene Lieblingstante unserer Kinder – bei Tante Ela ist immer ein Bettchen frei.

Liebe Elena- einfach vielen Dank, dass du seit so vielen Jahren ein Teil des Ganzen bist- auch weit darüber hinaus- und wir immer auf dich Zählen können – Danke

Mara

Normalerweise drückt Sie auf der Marienschule in Xanten die Schulbank ??‍?, aber an den Wochenenden ist Sie uns eine unerlässliche Stütze – unsere Mara!

Jung an Jahren- aber Reich an Erfahrung hält sie die kernigsten Kegelklubs in Schach oder versorgt die obligatorischen Thekengäste – die gibt es ja auf jeder guten Hochzeit ? – mit ihrem Wunschaperitif… ganz direkt versteht sich ?.

Wie ein alter Hase serviert sie Sonntags unseren Gästen die besten Menüs- natürlich immer mit einem Lächeln auf den Lippen und einem flotten Spruch auf Lager „von Nichts kommt Nichts“ – liebe Mara, damit sprichst du uns aus der Seele ?

Loreen

Loreen- gut gezapft ist halb getrunken. Ihr Lieblingsplatz ist die Theke-also natürlich dahinterwink Ihre größten Fans…die durstigen Kegelclubs oder die übliche Thekenrunde bei Veranstaltungen. Bekannt für starke Mischungen und ein schnelles Zwischenbier, aber genauso geschickt bei guten Softdrinks.

Vor ihrem Zapfhahn werden allerlei Themen besprochen, sodass sie für unsere Gäste (aber auch für Ihre Kollegen) meistens zu späterer Stunde-eine gute Zuhörerin ist und mit guten Ratschlägen punktet. Aber Loreen kann nicht nur Theke. „Ich schnuppere überall gerne mal rein“ perfekt für uns, wir danken dir für alles.

Maya

Immer wieder Sonntags (lalalala)… (mittags) ist Sie bei uns im Restaurant- unsere Maya!

Nach kürzlich bestandener Führerscheinprüfung kommt Sie nun auch selbst angebraust zu uns ins Waldrestaurant.

Mit Ihrer lockeren, freundlichen und gut gelaunten Art, zaubert Sie den Gästen nicht nur mit der Verlesung unseres Sonntagsmenüs ein Lächeln ins Gesicht 😊 Kleine Dinnerpartys schmeißt Maya ganz alleine und auch bei größeren Festen ist sie eine tolle Stütze!

„Sektchen gefällig?“ – aber sicher doch, da kann doch niemand nein sagen liebe Maya!

Agata

Feen hinterlassen Staub- unser gute Fee allerdings noch nicht mal ein Krümelchen 😊

Denn unsere Agata bringt bei uns alles zum blitzen und blinken!
Ihrem Argusauge bleibt nichts verborgen und selbst nach der wildesten Hochzeitsfeier schafft sie in Windeseile Ordnung. Trouble ist Agate zum Glück gewohnt, in Ihrer Großfamilie ist nämlich auch immer einiges los.


„Alles kein Problem“ – zum Glück für dich nicht liebe Agata!

Heinz-Gerd Höfer:

Die inspirierende Geschichte unseres Senior-Chefs, von seinen bescheidenen Anfängen bis zu bemerkenswerten Erfahrungen wie der Arbeit bei den Olympischen Winterspielen 1976.

Julian und Johannes: Unser unschlagbares Hausmeisterteam, bekannt für ihre Zuverlässigkeit und Hingabe.